Home » Lebensschutz » Hurra, ich darf leben!

Jesus: höchster Name!

Tag für Tag mit Gott

Nur wenn du dein Ich verleugnest, machst du Gott Platz, um zu beginnen, sein Sohn und Bruder des Nächsten zu sein. – Pater Pio

RSS Die frohe Botschaft des Tages

  • Freitag, 24 November 2017 : Erstes Buch der Makkabäer 4,36-37.52-59.
    In jenen Tagen sagten Judas der Makkabäer und seine Brüder: Unsere Feinde sind nun vernichtend geschlagen. Wir wollen nach Jerusalem hinaufziehen, den Tempel reinigen und ihn neu weihen. Das ganze Heer versammelte sich also und zog zum Berg Zion hinauf. Am Fünfundzwanzigsten des neunten Monats - das ist der Monat Kislew - im Jahr 148 standen […]

Ein neues Pfingsten?

Hurra, ich darf leben!

Print Friendly, PDF & Email

Dass ein Kind diesen Jubelruf ausstoßen kann, verdankt es engagierten Lebensrechtlern wie denen von der Aktion Lebensrecht für alle (ALfA). Hierzu war heute in Villingen ein beispielhafter Info-Stand mit Embryonen-Modellen aufgeboten (siehe Foto), die sehr anschaulich die Entwicklungsstadien im Mutterleib darstellen. Es wird offenkundig, dass der Mensch bereits im Anfangsstadium keine „Biomasse“ sondern ein real existierender Mensch ist. Nach Artikel 3 der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dezember 1948“ hat jeder Mensch das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. Niemand hat das Recht, dem Ungeborenen das Bereits-Menschsein und damit das Lebensrecht abzusprechen.

Täglich werden allein auf dem Territorium der Europäischen Union rund 3300 Kinder im Mutterleib getötet. Das entspricht 138 vorgeburtlichen Kindstötungen pro Stunde. In den letzten 15 Jahren wurde somit ca. 20 Millionen Kindern das Lebensrecht verweigert.

Eine kleine Fotogalerie vom Info-Stand der ALfA kann oben rechts angeklickt werden.

Weitere Informationen zum Thema Lebensschutz finden sich bei der Aktion Lebensrecht für alle (ALfA). – Heinz Josef Ernst

Share

Leave a comment

Eine Stunde mit IHM

Eucharistische Anbetung
mit Lobpreisliedern
Eine Stunde mit Jesus:
„Er schaut mich an – ich schaue IHN an“

Ort: Heilig-Kreuz-Kirche,
Hochstraße 34,
78048 VS-Villingen.

Nächster Termin:
Freitag, 24. November 2017, 20 Uhr
Kontakt: heinzernst@jesus.de
Telefon: 01523 362 5939

Klarstellung

Jesus is the LORD – Charismatiker zu Pfingsten in Rom

Franziskus über Gericht, Teufel, Verdammnis

ABDUL: Allah, Buddha oder Jesus? Führen alle Wege zu Gott?

Das Erbarmen unseres Herrn

Komm Schöpfer Geist

RSS Radio Horeb Spiritualität