Home » Der Heilige Geist » „Lasst euch vom Geist entflammen“ – ein neues Pfingsten für die Kirche

Wahrhaft gegenwärtig

Islam: Info für Christen

Tag für Tag mit Gott

Nur wenn du dein Ich verleugnest, machst du Gott Platz, um zu beginnen, sein Sohn und Bruder des Nächsten zu sein. – Pater Pio

Jesus: höchster Name!

Ökumene

Ein neues Pfingsten?

Kommt eine Erweckung?

„Lasst euch vom Geist entflammen“ – ein neues Pfingsten für die Kirche

Print Friendly, PDF & Email

Unter diesem Leitwort, das dem Römerbrief (12,11) entnommen ist,  findet der „4. Internationale Kongress Treffpunkt Weltkirche“ des weltweiten katholischen Hilfswerks „Kirche in Not“ vom 18. bis 20. März 2011 zum ersten Mal in Würzburg statt. Dreimal hat das Hilfswerk seinen Kongress bisher in Augsburg veranstaltet.

Erwartet werden 19 Bischöfe aus vier Kontinenten sowie weltweit tätige Missionare, Künstler, Wissenschaftler und Schriftsteller.

Als „Veranstaltung für alle Generationen“ ist der Kongress für jedermann geöffnet. Mit Kinderbetreuung für alle Altersstufen und einem integrierten „Jugendkongress“ lädt „Kirche in Not“ auch Familien nach Würzburg ein. Das Hilfswerk rechnet während der drei Kongresstage mit etwa 1500 Besuchern aus dem deutschen Sprachraum.

Ein Höhepunkt des Kongresses ist gleich am ersten Tag der „Abend der Weltkirche“, während dem Glaubenszeugen aus Asien, Afrika und Mittelamerika aus erster Hand über die Situation in ihren Ländern berichten.

Zu einem hochkarätigen Katholisch-Orthodoxen Ökumenetreffen wird es am Samstag, den 19. März, kommen, wenn sich mit Dr. Kurt Kardinal Koch und Metropolit Dr. Hilarion Alfejew die beiden höchsten Ökumene-Minister der katholischen und russisch-orthodoxen Kirche auf einem Podium begegnen.

Live vom katholischen Fernsehsender K-TV übertragen wird am Samstagabend die im Kongress integrierte Glaubenskundgebung „Spirit 2011“, ein buntes Festival der katholischen Weltkirche mit Showelementen.

Als prominente Gäste aus der Weltkirche werden unter anderem Kardinal Óscar Rodríguez Maradiaga aus Honduras, Erzbischof Louis Sako aus dem Irak, Erzbischof Leo Cornelio aus Indien oder das Kirchenoberhaupt von Hong Kong, Bischof John Tong Hon, erwartet.

Zu den zahlreichen Publizisten, Wissenschaftlern und Künstlern auf dem „4. Internationalen Kongress Treffpunkt Weltkirche“ gehören Christa Meves, Gabriele Kuby, Peter Seewald, Raymond Arroyo, Paul Badde, Michael Hesemann, Andreas Püttmann sowie der Rektor der „Päpstlichen Hochschule Benedikt XVI.“ in Heiligenkreuz, Pater Karl Wallner.

Tageskarten für den Kongress kosten im Vorverkauf 15 Euro, für den gesamten Kongress vom 18. bis 20. März sind die Karten im Vorverkauf für 30 Euro zu haben.

Bestellt werden können alle Kongresskarten unter www.kirche-in-not.de/shop oder im Münchner Büro von „Kirche in Not“: Kirche in Not, Lorenzonistr. 62, 81545 München, Telefon: 089 / 64 24 888–0; Fax: 089 / 64 24 888 50, E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de

Share

Leave a comment

Gedenken an Frère Roger

Eine Stunde mit IHM

Eucharistische Anbetung
mit Lobpreisliedern
Eine Stunde mit Jesus:
„Er schaut mich an – ich schaue IHN an“

Ort: Heilig-Kreuz-Kirche,
Hochstraße 34,
78048 VS-Villingen.

Nächster Termin:
Freitag, 28. September 2018, 20 Uhr
Kontakt: heinzernst@jesus.de
Telefon: 01523 362 5939

Das Erbarmen unseres Herrn

Franziskus über Gericht, Teufel, Verdammnis

ABDUL: Allah, Buddha oder Jesus? Führen alle Wege zu Gott?

Jesus is the LORD – Charismatiker zu Pfingsten in Rom

Komm Schöpfer Geist

RSS Radio Horeb Spiritualität