Home » Erweckungen » Ein größerer Sieg!

Pfingsten 2018

Tag für Tag mit Gott

Nur wenn du dein Ich verleugnest, machst du Gott Platz, um zu beginnen, sein Sohn und Bruder des Nächsten zu sein. – Pater Pio

Jesus: höchster Name!

RSS Die frohe Botschaft des Tages

  • Montag, 25 Juni 2018 : Zweites Buch der Könige 17,5-8.13-15a.18.
    In jenen Tagen fiel der König von Assur über das ganze Land her, rückte gegen Samaria vor und belagerte es drei Jahre lang. Im neunten Jahr Hoscheas eroberte er die Stadt, verschleppte die Israeliten nach Assur und siedelte sie in Halach, am Habor, einem Fluss von Gosan, und in den Städten der Meder an. Das […]

Ökumene

Ein neues Pfingsten?

Kommt eine Erweckung?

Ein größerer Sieg!

Print Friendly, PDF & Email

Beim Fußball ist es normal, wenn Spieler und Zuschauer bei einem erzielten Tor die Hände zum Jubel strecken, wenn sie so auch den Sieg ihrer Mannschaft feiern. Normal ist es auch, dass in einer Stierkampf-Arena der Sieg der Torreros überschwänglich gefeiert wird. Ist es aber noch normal, wenn Menschen ähnlich reagieren, die sich in einer Fußball- oder Stierkampfarena versammelt haben, um die Gute Nachricht vom Reich Gottes zu hören und dann zum Glauben an Jesus Christus kommen?

Die Initiative „Christus für alle Nationen (CfaN)“ berichtet in ihrem Info-Blatt August 2009 über den Sieg des Evangeliums in Spanien: Einen Tag vor unseren Versammlungen fand in der Arena noch ein Stierkampf statt. Man sagte über ihn, dass er eine erstaunliche Präsentation uralter spanischer Kultur und Tapferkeit gewesen sein soll. Am Tag danach, als unsere Gottesdienste starteten, war diese Arena wieder Austragungsort eines Kampfes auf Leben und Tod. Dieser Kampf richtet sich allerdings nicht gegen Fleisch und Blut – es ist ein geistlicher Kampf  in der unsichtbaren Realität. Wir befinden uns in einem Kampf um Seelen! Wir müssen mit allem kämpfen, was wir haben! Wir müssen unserem Feind, dem Teufel, kompromisslos den Krieg erklären.

Anmerkung: Der Apostel Paulus schreibt im Brief an die Epheser im 6. Kapitel: Und schließlich: Werdet stark durch die Kraft und Macht des Herrn! Zieht die Rüstung Gottes an, damit ihr den listigen Anschlägen des Teufels widerstehen könnt. Denn wir haben nicht gegen Menschen aus Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern gegen die Fürsten und Gewalten, gegen die Beherrscher dieser finsteren Welt, gegen die bösen Geister des himmlischen Bereichs. Darum legt die Rüstung Gottes an, damit ihr am Tag des Unheils standhalten, alles vollbringen und den Kampf bestehen könnt. Seid also standhaft: Gürtet euch mit Wahrheit, zieht als Panzer die Gerechtigkeit an und als Schuhe die Bereitschaft, für das Evangelium vom Frieden zu kämpfen. Vor allem greift zum Schild des Glaubens! Mit ihm könnt ihr alle feurigen Geschosse des Bösen auslöschen. Nehmt den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, das ist das Wort Gottes. Hört nicht auf, zu beten und zu flehen! Betet jederzeit im Geist; seid wachsam, harrt aus und bittet für alle Heiligen, auch für mich: dass Gott mir das rechte Wort schenkt, wenn es darauf ankommt, mit Freimut das Geheimnis des Evangeliums zu verkünden, als dessen Gesandter ich im Gefängnis bin. Bittet, dass ich in seiner Kraft freimütig zu reden vermag, wie es meine Pflicht ist.

Weiter heißt es dann bei CfaN: Die wunderbare Nachricht ist, dass wir den Ausgang dieser Schlacht längst kennen. Jesus hat bereits überwunden! Wir kämpfen auf der Siegerseite. Mit Gott auf unserer Seite – wer kann gegen uns sein? Der Herr richtet eine Armee von Seelenrettern auf, um die Gefangenen zu befreien! Wir sehen nicht, was in der Himmelswelt geschieht, doch hier sehen wir erstaunliche Resultate: Während der Veranstaltungen in der Stierkampfarena flutete die Gegenwart  des Heiligen Geistes mit Heilung und Errettung über die Versammlung.

>>>Conferencia de Fuego Madrid 2009

Share

Leave a comment

Eine Stunde mit IHM

Eucharistische Anbetung
mit Lobpreisliedern
Eine Stunde mit Jesus:
„Er schaut mich an – ich schaue IHN an“

Ort: Heilig-Kreuz-Kirche,
Hochstraße 34,
78048 VS-Villingen.

Nächster Termin:
Freitag, 13. Juli 2018, 20 Uhr
Kontakt: heinzernst@jesus.de
Telefon: 01523 362 5939

Das Erbarmen unseres Herrn

Franziskus über Gericht, Teufel, Verdammnis

ABDUL: Allah, Buddha oder Jesus? Führen alle Wege zu Gott?

Jesus is the LORD – Charismatiker zu Pfingsten in Rom

Komm Schöpfer Geist

RSS Radio Horeb Spiritualität