Home » Einheit der Christen » „Damit sie eins werden in deiner Hand…“

Tag für Tag mit Gott

„Da Jesus Christus zu einem unsterblichen Leben in Herrlichkeit auferstanden ist, müssen auch wir (mit den Worten des Apostels Paulus in Röm 6,4), zu einem unsterblichen Leben in Gnade auferstehen, mit dem festen Vorsatz, in Zukunft nie mehr dem geistigen Tod der Seele erliegen zu wollen.“ – Pater Pio über den Ostertag, Epistolario4, Nr. 18

Wahrhaft gegenwärtig

Islam: Info für Christen

Jesus: höchster Name!

Ökumene

Ein neues Pfingsten?

Kommt eine Erweckung?

„Damit sie eins werden in deiner Hand…“

Print Friendly, PDF & Email

… ist das Motto der Gebetswoche für die Einheit der Christen in 2009; es stammt aus dem Buch des Propheten Ezechiel. Im Kapitel 37, Verse 16-17 heißt es: “ Du Menschensohn, nimm dir ein Holz und schreib darauf: Juda und die mit ihm verbündeten Israeliten. Dann nimm dir ein anderes Holz und schreib darauf: Josef [Holz Efraims] und das ganze mit ihm verbündete Haus Israel. Dann füge beide zu einem einzigen Holz zusammen, damit sie eins werden in deiner Hand…“. Diese Zeichenhandlung des Propheten soll deutlich machen, dass Gott die Trennung seines Volkes überwinden will. In Korea, woher der diesjährige Gottesdienstentwurf zur Gebetswoche stammt, sind diese Verse aus dem Buch Ezechiel ein Schlüsseltext, mit dem das in zwei Staaten getrennte koreanische Volk seine Sehnsucht nach Einheit ausdrückt.

In Deutschland hat die Wahl des Gebetswochen-Mottos eine ganz besondere Bedeutung. 2009 wird der 20. Jahrestag des Mauerfalls und damit der Beginn der Wiedervereinigung gefeiert.

Die Gebetswoche für die Einheit wird jährlich entweder im Januar (18. bis 25.) oder vor Pfingsten (ab Christi Himmelfahrt) begangen. Weitere Information: Download Info-Blatt Ökumenische Centrale

Die Einheit der Christen ist – ebenso wie die Kirche selbst – ein Werk des Heiligen Geistes und es liegt an uns, dankbar und staunend anzunehmen, was er bei jenen wirkt, die sich ihm ganz öffnen. Siehe dazu den Artikel des Autors „Der Geist hilft unserer Schwachheit auf“ zur Woche der Einheit in 1997 >>>Download

Heinz Josef Ernst

Share

Leave a comment

Keine „Neuerfindung der Kirche“

Eine Stunde mit IHM

Eucharistische Anbetung
mit Lobpreisliedern
Eine Stunde mit Jesus:
„Er schaut mich an – ich schaue IHN an“

Ort: Heilig-Kreuz-Kirche,
Hochstraße 34,
78048 VS-Villingen.

Nächster Termin:
Freitag, 21. Juni 2019, 20 Uhr
Kontakt: heinzernst@jesus.de
Telefon: 01523 362 5939

Das Erbarmen unseres Herrn

„24 Stunden für den Herrn“

Heute mehr Märtyrer als in den ersten Jahrhunderten

ABDUL: Allah, Buddha oder Jesus? Führen alle Wege zu Gott?

Jesus is the LORD – Charismatiker zu Pfingsten in Rom

Komm Schöpfer Geist

RSS Radio Horeb Spiritualität