Home » Danksagung » Gott-sei-Dank als Lebensform

Jesus: höchster Name!

Tag für Tag mit Gott

Nur wenn du dein Ich verleugnest, machst du Gott Platz, um zu beginnen, sein Sohn und Bruder des Nächsten zu sein. – Pater Pio

RSS Die frohe Botschaft des Tages

  • Freitag, 24 November 2017 : Erstes Buch der Makkabäer 4,36-37.52-59.
    In jenen Tagen sagten Judas der Makkabäer und seine Brüder: Unsere Feinde sind nun vernichtend geschlagen. Wir wollen nach Jerusalem hinaufziehen, den Tempel reinigen und ihn neu weihen. Das ganze Heer versammelte sich also und zog zum Berg Zion hinauf. Am Fünfundzwanzigsten des neunten Monats - das ist der Monat Kislew - im Jahr 148 standen […]

Ein neues Pfingsten?

Gott-sei-Dank als Lebensform

Print Friendly, PDF & Email

Im Hebräerbrief heißt es im 13. Kapitel: „Durch Jesus also laßt uns Gott allezeit das Opfer des Lobes darbringen, nämlich die Frucht der Lippen, die seinen Namen preisen. Vergeßt nicht, Gutes zu tun und mit anderen zu teilen; denn an solchen Opfern hat Gott Gefallen.“

Im Kommentar der Zeitschrift „Magnificat“, Februar 2009, heißt es: „Folgt man dem Hebräerbrief, so besteht der Gottesdienst der Christen in einer Grundhaltung der Dankbarkeit. Gott-sei-Dank als Lebensform: sie hält den Menschen nicht klein, sondern macht ihn groß; sie engt ihn nicht ein, sondern lädt zum Wachsen ein. Wer Gott dankbar ist, verlernt die Angst, lernt den aufrechten Gang, lernt teilen. Das ist der Gottesdienst der Christen.“

Gott-sei-Dank für die Abschaffung der Folter in den USA

Wie die Presse berichtet, lehnt der künftige CIA-Chef, Leon Panetta, die Folter ab. Er will einen klaren Schlußstrich unter die umstrittenen Praktiken der Bush-Ära  im Anti-Terror-Kampf ziehen. In einer Anhörung anläßlich seiner Berufung sagte er am 5. Februar, er stehe voll und ganz hinter der Position von Präsident Obama, nach der es künftig keine Folterverhöre, keine geheimen CIA-Gefängnisse und keine Verschleppung in Staaten geben werde, in denen gefoltert werden könnte.

Gott-sei-Dank für die Befreiung folgender Gefangenen:

Lachit Bokdoli, Indien; Frau Ehteram Shadfar und Frau Pravin Ardalan, Iran; Salwa Salah und Sara Siureh, beide Israel; Amir Mohamed Suliman und Abdelmonim Aljak und Osman Hummaida, alle Sudan; Ethem Acikahn, Türkei.

>>>Gebetsblatt ACAT für Februar 2009

Gott-sei-Dank für Papst Benedikt XVI.

Jesus Christus ist der Herr der Kirche. Er hat versprochen: „Ich bin bei euch alle Tage…“ – er ist auch mit seinem Diener Benedikt. Die  Pforten der Hölle werden Benedikt und die Kirche nicht überwältigen!

Gott-sei-Dank für die Befreiung von drei Christen in Algerien

Am 29. Oktober 2008 wurden die drei Christen Ourahmane, Essahir und ein unbekannter Dritter freigelassen. Sie waren Anfang 2008 wegen “Blasphemie gegen Mohammed und den Islam” festgenommen worden. CSI hatte sich zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Religionsfreiheit (AGR) der Schweizerischen Evangelischen Allianz für ihre Freilassung eingesetzt.

Share

Leave a comment

Eine Stunde mit IHM

Eucharistische Anbetung
mit Lobpreisliedern
Eine Stunde mit Jesus:
„Er schaut mich an – ich schaue IHN an“

Ort: Heilig-Kreuz-Kirche,
Hochstraße 34,
78048 VS-Villingen.

Nächster Termin:
Freitag, 24. November 2017, 20 Uhr
Kontakt: heinzernst@jesus.de
Telefon: 01523 362 5939

Klarstellung

Jesus is the LORD – Charismatiker zu Pfingsten in Rom

Franziskus über Gericht, Teufel, Verdammnis

ABDUL: Allah, Buddha oder Jesus? Führen alle Wege zu Gott?

Das Erbarmen unseres Herrn

Komm Schöpfer Geist

RSS Radio Horeb Spiritualität