Home » Heilige » Wer war Marthe Robin?

Tag für Tag mit Gott

„Da Jesus Christus zu einem unsterblichen Leben in Herrlichkeit auferstanden ist, müssen auch wir (mit den Worten des Apostels Paulus in Röm 6,4), zu einem unsterblichen Leben in Gnade auferstehen, mit dem festen Vorsatz, in Zukunft nie mehr dem geistigen Tod der Seele erliegen zu wollen.“ – Pater Pio über den Ostertag, Epistolario4, Nr. 18

Wahrhaft gegenwärtig

Islam: Info für Christen

Jesus: höchster Name!

Ökumene

Ein neues Pfingsten?

Kommt eine Erweckung?

Wer war Marthe Robin?

Print Friendly, PDF & Email

Buchbesprechung. Marthe Robin (1902-1981) ist zweifellos eine der faszinierendsten Gestalten des zwanzigsten Jahrhunderts. Diese kleine Bäuerin, bettlägerig seit dem Alter von 18 Jahren bis zu ihrem Tod mit 78 Jahren, hat in ihrem Bauernhof mehr als 100’000 Personen empfangen! Sie hat einige der bedeutendsten Persönlichkeiten ihrer Zeit gekannt. Sie hat durch ihren Rat, ihre Tröstungen und Ermutigungen das Leben von Hunderten von Menschen verändert. Sie blieb aber immer ein schlichter, freundlicher, offener Mensch mit gesundem Menschenverstand, Humor und -Realitätssinn, die sie zu einer außergewöhnlichen Persönlichkeit machten. Was also war das Geheimnis von Marthe Robin? Welchen Platz hatte ihr Gottesglaube in ihrem persönlichen Leben?
Um auf diese Fragen zu antworten, wurden zahlreiche Bücher und Hunderte von Aufsätzen geschrieben. Marthe Robin gehört zu den Französinnen über die in unserer Zeit am meisten publiziert wurde. Das vorliegende Buch jedoch ist wirklich ein Nachschlagewerk (und wird es lange bleiben). Es ist dokumentarisch belegt durch mehr als tausend Zeugnisse, die seit ihrem Tod gesammelt wurden, und beruht auf einer gründlichen Kenntnis der Korrespondenz und der Aufzeichnungen von Marthe Robin. 352 S. + 16 S. Illustr. – 14,5×22 cm – April 2008, EUR 25.00

Versand: St. Michael-Buchladen, Ordensritterweg 1, 59581 Warstein,  Tel. 02925-818148, Mailto: buchladen@seligpreisungen.org

>>>Seligpreisungen 

 

Share

Leave a comment

Keine „Neuerfindung der Kirche“

Eine Stunde mit IHM

Eucharistische Anbetung
mit Lobpreisliedern
Eine Stunde mit Jesus:
„Er schaut mich an – ich schaue IHN an“

Ort: Heilig-Kreuz-Kirche,
Hochstraße 34,
78048 VS-Villingen.

Nächster Termin:
Freitag, 19. Juli 2019, 20 Uhr
Kontakt: heinzernst@jesus.de
Telefon: 01523 362 5939

Das Erbarmen unseres Herrn

„24 Stunden für den Herrn“

Heute mehr Märtyrer als in den ersten Jahrhunderten

ABDUL: Allah, Buddha oder Jesus? Führen alle Wege zu Gott?

Jesus is the LORD – Charismatiker zu Pfingsten in Rom

Komm Schöpfer Geist

RSS Radio Horeb Spiritualität