Home » Heilige Dreifaltigkeit » „Schwierig, aber schön“

Tag für Tag mit Gott

„Da Jesus Christus zu einem unsterblichen Leben in Herrlichkeit auferstanden ist, müssen auch wir (mit den Worten des Apostels Paulus in Röm 6,4), zu einem unsterblichen Leben in Gnade auferstehen, mit dem festen Vorsatz, in Zukunft nie mehr dem geistigen Tod der Seele erliegen zu wollen.“ – Pater Pio über den Ostertag, Epistolario4, Nr. 18

Wahrhaft gegenwärtig

Islam: Info für Christen

Jesus: höchster Name!

Ökumene

Ein neues Pfingsten?

Kommt eine Erweckung?

„Schwierig, aber schön“

Print Friendly, PDF & Email

Die Flamme der heiligsten Dreifaltigkeit Gott bleibt uns immer ein Geheimnis. Als wir Kinder waren, brachte eines Tages unser Kaplan drei Kerzen mit in den Religionsunterricht, entzündete sie und hielt zwei davon so an die dritte, dass sie Dochte sich berührten. Dann fragte er uns: „Wie viele Flammen sind das?“ – „Drei“, sagten einige von uns, „denn jede Kerze brennt.“ „Nein“, meinten die anderen, „wir sehen nur ein Licht, die drei Flammen gänzlich ineinander.“ Es war ein Bild der Heiligsten Dreifaltigkeit: Gott lebt in drei Personen, aber sie sind eins, es gibt nur einen Gott. Das Bild ist uns im Gedächtnis geblieben, aber auch der Eindruck, dass es sich hier um etwas Unbegreifliches handelt.

Aus: „Der Glaube ist schön“, ein katholischer Familien-Katechismus, von Winfried Henze. Verlag Bernward/Hildesheim, bzw. Bernward bei Don Bosco/München.

Share

Leave a comment

Keine „Neuerfindung der Kirche“

Eine Stunde mit IHM

Eucharistische Anbetung
mit Lobpreisliedern
Eine Stunde mit Jesus:
„Er schaut mich an – ich schaue IHN an“

Ort: Heilig-Kreuz-Kirche,
Hochstraße 34,
78048 VS-Villingen.

Nächster Termin:
Freitag, 21. Juni 2019, 20 Uhr
Kontakt: heinzernst@jesus.de
Telefon: 01523 362 5939

Das Erbarmen unseres Herrn

„24 Stunden für den Herrn“

Heute mehr Märtyrer als in den ersten Jahrhunderten

ABDUL: Allah, Buddha oder Jesus? Führen alle Wege zu Gott?

Jesus is the LORD – Charismatiker zu Pfingsten in Rom

Komm Schöpfer Geist